Delia Lingner - Career Consulting

Career Consulting ist...

...eine maßgeschneiderte Karriereberatung, professionelle Standortreflexion und Überprüfung der Karriere- und Lebensplanung an Wendepunkten der beruflichen Entwicklung. Career Consulting unterstützt sowohl Klienten bei ihrer erfolgreichen Karriereplanung, als auch Personalverantwortliche dabei, Talente und Leistungsträger an das Unternehmen zu binden.

Anlässe für Career Consulting sind zum Beispiel:

 

Standortbestimmung und Karriereberatung an Wendepunkten der Karriere

Die Motivation für berufliche Aufgaben verändert sich im Laufe eines Berufslebens entscheidend. Bei veränderter Leistungsmotivation, Über- oder Unterforderung, steigender Unzufriedenheit oder körperlichen Alarmsignalen ist es sinnvoll, die eigene Karriere sorgfältig zu überdenken und ggf. neu auszurichten.

Auf der Grundlage Ihrer Stärken, Motivationen, Lebensziele und Prioritäten entwickeln wir eine konkrete und umsetzbare Strategie für Ihre weitere berufliche Entwicklung und optimieren Ihr Eigenmarketing.

Inhalte der Standortbestimmung sind u.a.:

  • Erarbeiten eines umfassenden Profils von Stärken, Begabungen, Erfahrungen und Motivationen
  • Auseinandersetzung mit persönlichen Wünschen, Erwartungen, Zielen und Prioritäten
  • Erkennen des eigenen Marktwertes und Entwickeln motivierender, potenzialgerechter beruflicher Alternativen und Zukunftsperspektiven
  • Erarbeiten einer Marketingstrategie in eigener Sache zur beruflichen Neuorientierung.

Ziel der Karriereberatung ist es, Sie darin zu unterstützen Ihre Leistungsfreude, Ihre berufliche Zufriedenheit und Ihren Erfolg durch eine sorgfältige Karriereplanung langfristig zu sichern.

 

"Retention Coaching" zur Bindung von Leistungsträgern an das Unternehmen

Die Erwartungshaltung leistungsstarker Mitarbeiter und ihre Wechselbereitschaft nehmen zu und führen zu ungewollter Fluktuation in Unternehmen. Die Nachbesetzung von Schlüsselpositionen gestaltet sich angesichts des Arbeitskräftemangels immer schwieriger, Kosten und Produktivitätsverlust sind erheblich. Die erfolgreiche Bindung von potenzialstarken Mitarbeitern stellt daher einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil dar.

Ziel des "Retention Coaching" ist es, gemeinsam mit leistungsstarken Mitarbeitern eine motivationsgerechte Perspektive innerhalb des Unternehmens zu erarbeiten, um so ihre Identifikation mit Aufgabe und Unternehmen nachhaltig zu festigen und einen Wechselwunsch erst gar nicht aufkommen zu lassen. Durch ein "Retention Coaching" erfährt der Mitarbeiter die Wertschätzung, eine wichtige Ressource des Unternehmens zu sein und wird durch eine auf seine Erwartungen und die Unternehmensziele abgestimmte Karriereplanung motiviert und gebunden.

Das "Retention Coaching" umfasst drei halbe, inhaltlich vorstrukturierte Beratungstage und hat folgende Themenschwerpunkte:

  • Erfassen der Schlüsselkompetenzen und des Stärken-/Schwächenprofils des Leistungsträgers. Bewusstmachen der individuellen Leistungsmotivatoren, Interessen und Antriebe als Wegweiser für eine motivierende Karriereentwicklung
  • Erweitern der Perspektive durch einen Ausblick in die Zukunft: Priorisieren der Wünsche und Erwartungen an die berufliche und private Zukunft. Analyse von Lebenszielen und Erkennen von möglichen Zielkonflikten
  • Erarbeiten beruflicher Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens. Realistischer Abgleich von vorhandenen Stärken, Potenzialen und Wünschen mit den Anforderungen an nächste Karriereschritte und Erkennen von möglichem Weiterentwicklungsbedarf
  • Zusammenfassen der Ergebnisse in einem Gesprächsleitfaden für ein gemeinsames Bilanzgespräch mit dem Personalverantwortlichen und dem Vorgesetzten zur Sicherung des Ergebnistransfers in das Unternehmen.

Nach Abschluss der Beratung werden in einem gemeinsamen Bilanzgespräch mit dem Personalverantwortlichen und dem Vorgesetzten die Ergebnisse aus dem "Retention Coaching" im realistischen Abgleich mit möglichen Entwicklungsperspektiven und geforderten Kompetenzen für nächste Karriereschritte erörtert.

 

Lebensphasenorientierte Karrierereflexion für erfahrene Führungskräfte

Jede Lebensphase hat ihre Herausforderungen und Chancen. Führungskräfte jenseits der 55 sind häufig auf dem Zenit ihres Schaffens und entwickeln gleichzeitig ein wachsendes Bewusstsein für die Endlichkeit ihrer aktuellen Aufgabe. In dieser Zeit verlagern sich individuelle Prioritäten, Motivationen und Werte. Vieles, was erreicht wurde, verliert an Bedeutung. Der Wunsch sich auf neuen Gebieten weiterzuentwickeln und Schwerpunkte zu setzen, die dem Erfahrungswissen und der Seniorität Rechnung tragen, wächst.

Ziel der Karrierereflexion für erfahrene Führungskräfte ist es, diese dabei zu begleiten die fortgeschrittene Phase ihres aktiven Berufslebens unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Ziele, ihrer individuellen Leistungsmotivation und -fähigkeit und im Einklang mit Unternehmensinteressen erfolgreich zu gestalten.

Schwerpunkte der Reflexion sind:

  • Analysieren von persönlichen Erfahrungen, Interessen, Motivationen und Werten als Wegweiser für die Gestaltung des weiteren Berufs- und Lebensweges
  • Reflektieren der Bedeutung verschiedener Rollen und Lebensbereiche für die persönliche Zufriedenheit, Entwickeln beruflicher und außerberuflicher Aufgaben und Perspektiven für die Zukunft
  • Klären einer wertschöpfenden und motivierenden Rolle in den letzten Berufsjahren, Gewährleisten eines umfassenden Wissenstransfers durch die aktive Gestaltung der Nachfolge
  • Gestalten eines harmonischen Übergangs in eine frühzeitig mit sinnstiftenden und motivierenden Aktivitäten geplante Phase nach dem beruflichen Ausscheiden.

 

Delia Lingner

Die Motivationen eines Menschen ändern sich im Laufe seines Berufslebens erheblich. Ich möchte dazu beitragen, dass Sie in jeder Lebensphase eine Aufgabe finden, die Ihren Potenzialen, Wünschen und Ihrer Work-Life-Balance entspricht.